DANIELA KNAPP

Daniela Knapp
Kamerafrau | Daniela Knapp, in Österreich geboren, in Berlin ansässig, diplomierte 2001 im Fachbereich Kamera an der Filmakademie Baden Württemberg. Sie arbeitet seit ihrer Studienzeit mit dem Regisseur Sven Taddicken zusammen, unter Anderem bei EMMAS GLÜCK und  GLEISSENDES GLÜCK. Für Julia v. Heinz fotografierte sie WAS AM ENDE ZÄHLT und HANNAS REISE. Für ihre Arbeit an Chris Kraus‘ Historienfilm POLL wurde Daniela Knapp mit dem Deutschen Filmpreis 2011 für die „Beste Kamera“ ausgezeichnet, ihr erster Fernsehfilm KATHARINA LUTHER unter der Regie von Julia v. Heinz erhielt 2017 den Bayrischen Fernsehpreis für die beste Kamera.